Freitag, 28. Dezember 2012

DIY// Our New Year Cards

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid glücklich durch die Weihnachtstage gekommen, mit wunderschönen Geschenken und vollen Bäuchen, gefüllt mit allerlei Leckereien. Besinnliche Momente, viele Lachfalten und der Duft von grünen Tannennadeln.
Ich habe ja so wunderbare Geschenke von meinen Lieben bekommen und war wie jedes Jahr auf neue gerührt zu sehen, wie viel Mühe sich jeder dabei gab.
Nach Weihnachten richten sich die Gedanken auf das nächste Fest; Neujahr. Und da wir dieses Jahr keine kleinen Pakete mit Weihnachtsgoodies verschickt haben gab es dieses Jahr Neujahrskarten.
Ich habe das Motiv selber entworfen und dafür das ich keine Ausgebildete Profigrafikerin bin, bin ich doch eigentlich ganz zufrieden mit unseren Karten. Das besondere an dieser kleinen Grußkarte ist, das es eine Rubbelkarte ist. Ich habe diese Bastelidee von Martha Stewart und war sofort davon begeistert. Ich zeige euch also heute wie ihr eure Grußkarten zu etwas Besonderem machen könnt.
Ihr braucht:
Grußkarten auf dickem Papier
durchsichtiges Paketklebeband
silberne Acrylfarbe
Spülmittel
Pinsel
kleine transparente Tasche
Glückscents

1. Entwickelt eine Karte und druckt diese auf etwas dickerem und festen Papier aus. Überlegt euch auch welche Stelle freigerubbelt werden soll. Schneidet die Karte aus.

2. Klebt auf die später frei zu rubbelnde Stelle durchsichtiges Paketklebeband.

3. Mischt Spülmittel und silberne Acrylfarbe um die richtige Rubbelfarbe zu erstellen.

4. Tragt das Spülmittel- Acrylgemisch mit einem Pinsel auf das Klebeband auf. Lasst es trocknen und tragt es erneut auf. Diesen Vorgang wiederholt ihr sooft bis das Gemisch deckt. Durch das Spülmittel büßt die Farbe nämlich etwas von seiner Deckkraft ein. Ihr braucht ca. 3-4 Schichten.

5. Befestigt eine kleine transparente Tüte an eurer Karte und steckt einen Cent hinzu. Der Cent dient also gleichermaßen als Rubbelhelfer und als Glückscent für das neue Jahr. :)

6. Zuletzt fehlen nur noch eure lieben etwas persönlicheren Worte.
Dieses DIY lässt sich auf wirklich viele Ideen anwenden. Gutscheine, Grußkarten, Adventskalender oder Lose. Wenn ihr erste einmal eine Vorlage habt, geht die Umsetzung wirklich schnell.
Ich wünsche euch viel Spaß dabei und vielleicht habt ihr ja auch jetzt Lust noch schnell ein paar Grußkarten zu schreiben. Ich werde mich hier am Sonntag noch einmal melden, dann mit einem Abschlussvideo meines Jahres. Das wird dann der letzte Post für dieses Jahr sein.
Bis dahin, alles Liebe!
Coco

Kommentare:

Laura Lou hat gesagt…

das ist eine sehr schöne idee, die ich unbedingt selber mal ausprobieren muss :)
wünsche dir alles gute für das neue jahr ♥

Lotte Fuchs hat gesagt…

Deine Karten sehen unglaublich schön aus!
Da kann das neue Jahr nur ganz besonders toll werden
Liebe Grüße
Lotte

madmoiselle bambini hat gesagt…

Das ist eine ganz zauberhafte Idee die ich mit Sicherheit mal in irgendeiner Form ausprobieren werde!
Meine Grußkarten sind nämlich leider schon verschickt!
Ich freu mich auf dein Video!
Liebste Grüße,Sarah

Nadine Schultz hat gesagt…

Das ist ja eine super Idee! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Liebe Grüße, Nadine

Jackie McDine hat gesagt…

Die Idee ist ja echt super!!! Und schoen ist die Karte auch!

charlotte hat gesagt…

Das ist ja eine großartige Idee, so originell! Über solche Neujahrsgrüße freuen sich sicher alle. Und die Schrift mag ich total, sieht fast schon professionell aus. Du solltest sowas öfter machen :)

GLG
Charlotte
http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

Anne hat gesagt…

Schöne Idee für eine New Years Karte. Eigentlich schade, dass das verschicken dieser Karten in Deutschland nicht sooo gängig ist. Wie heißt denn die Schrift mit dem u.a. "Wish You" geschrieben ist?

Liebe Grüße
Anne

Laura hat gesagt…

die sehen wirklich super toll aus! würde mich wahrscheinlich auch sehr über so eine karte freuen!

Alexx hat gesagt…

Was für eine tolle Idee! :)

Anonym hat gesagt…

Die Idee ist toll. Ich hab eine frage welches Programm hast du für die Karte verwendet? Würde mich über eine Antwort freuen

Franzi hat gesagt…

Die Karten sind echt super!! Ich denke, da freut sich jeder über solch eine Karte :)
Die Schriftart und das Programm würden mich auch interessieren ;)
Liebe Grüße, Franzi

Coco hat gesagt…

@ Anonym/ Franzi

Ich benutze ein Macbook und habe auch die Schreibprogramme für Mac verwendet. Pages/ Keynote.
Ich arbeite viel mit Scrennshots, das heißt ich bastle auf einer Seite mir meine Karte mit verschiedenen Textfenstern zusammen, die ich dann an dich richtigen Stellen schiebe. Das kann man sehr gut im Keynoteprogramm. Gefällt mir das Aussehen, dann mache ich einen Screenshot, schneide das Bild zu und habe so meine Karte. Diese kann ich dann in ein einfaches Textprogramm (z.B. Pages) einfügen und mir ausdrucken.
Das ist jetzt bestimmt etwas verwirrend, durch die Mac Programme kann ich aber optimal so arbeiten.

Zu den Schriftarten:
Die Schrift bei "Saskia & Tobias"= Artistamp Medium
Die Schrift bei "Wish you" + "All the best for"= Movie Letters
Die Schrift bei "2013"= Znikomit

Ich hoffe ich konnte euch helfen!
Liebste Grüße, Coco

Coco hat gesagt…

@ Anonym/ Franzi

Ich benutze ein Macbook und habe auch die Schreibprogramme für Mac verwendet. Pages/ Keynote.
Ich arbeite viel mit Scrennshots, das heißt ich bastle auf einer Seite mir meine Karte mit verschiedenen Textfenstern zusammen, die ich dann an dich richtigen Stellen schiebe. Das kann man sehr gut im Keynoteprogramm. Gefällt mir das Aussehen, dann mache ich einen Screenshot, schneide das Bild zu und habe so meine Karte. Diese kann ich dann in ein einfaches Textprogramm (z.B. Pages) einfügen und mir ausdrucken.
Das ist jetzt bestimmt etwas verwirrend, durch die Mac Programme kann ich aber optimal so arbeiten.

Zu den Schriftarten:
Die Schrift bei "Saskia & Tobias"= Artistamp Medium
Die Schrift bei "Wish you" + "All the best for"= Movie Letters
Die Schrift bei "2013"= Znikomit

Ich hoffe ich konnte euch helfen!
Liebste Grüße, Coco

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...