Montag, 31. Oktober 2011

Rezept// Kürbissuppe für kalte Herbsttage!

Da ja heute Halloween ist, spring ich mal auf den Zug und trage auch was dazu bei. Ich bin zwar nicht so der Halloween- Fan, aber ne gute Kürbissuppe gehört schon dazu und man kann sie ja auch nach Halloween noch machen, da sich Herbst und Suppe  sehr gut verstehen. Also Yummi- Halloween!

Ihr braucht:

1 Hokkaido Kürbis 800g- 1000g
2 Äpfel oder 250g Apfelmus
2 Zwiebeln
4 EL Sonnenblumenöl
750 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
250 ml Karottensaft
250 ml Sahne
1 TL Butter
1-2 TL Honig
2 TL Apfel- Essig
1 TL Aceto Balsamico
Sojasauce
Zimt
Salz/ Pfeffer

Zuerst wird der Hokkaidokürbis entkernt und das Fruchtfleisch in Würfel geschnitten. Auch die Zwiebeln werden kleingeschnitten und zusammen mit den Kürbiswürfeln in einem Topf in Öl angedünstet. Anschließend die ebenfalls kleingewürfelten Äpfel hinzufügen (wer Apfelmus verwendet: Dies kommt erst am Schluss hinein). Die Brühe und den Karottensaft hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und ein bisschen Zimt abschmecken, anschließend 30 min köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Nun Apfel- Essig, Balsamico, Sojasauce hinzugeben und die Suppe entweder mit einem Pürierstab pürieren oder durch ein Sieb streichen. Beides geht sehr gut, da der Kürbis sehr weich ist. Zum Schluss die Suppe nochmals sanft erhitzen und Sahne (oder Cremefin), Honig und Butter hinzugeben (falls Apfelmus verwendet: nun hinzugeben). Am Ende die Suppe abschmecken und nach Belieben noch etwas Honig, Zimt, Salz, Balsamico, Karottensasft oder Essig hinzufügen, je nachdem wie mans am liebesten mag. (Ich kippe auch immer noch etwas Brühe und Karottensaft mehr hinzu, damit die Suppe ein bisschen mehr wird!

Samstag, 29. Oktober 2011

Autumn Walk in the Woods Part I

Diese Woche haben mein Freund und ich es endlich geschafft unseren lang geplanten Herbstspaziergang in die Tat umzusetzen. Das Licht und die Luft waren so wundervoll, dass der Wald eine einzige Farbenpracht war. Man konnte so herrliche Fotos machen, eine kleine Auswahl seht ihr hier...

Freitag, 28. Oktober 2011

Rezept// Homemade Schoko- Kekse!

Hier also das Schokoladen- Keks Rezept. Es geht echt schnell und reicht für ca. 80- 90 Stück. Je nachdem wie groß man sie macht... Also Happy Miammaim!
Zutaten: 
300g Blockschokolade (oder Bitterschokolade)
200g Rohrzucker
175g Zucker
1 Pck. Butter (250g)
1-2 Fläschchen Buttervanille- Aroma
2 Eier (Größe M)
2TL Backpulver
375g Mehl

Die Schokolade in kleine Stücke schneiden. Zucker und Rohrzucker zusammen mit der weichen Butter mit einem Knethaken vermischen. Den Ofen auf 170°C vorheizen.Die Fläschchen Buttervanille- Aroma und die Eier hinzufügen. Backpulver mit Mehl mischen und portionsweise dazugeben. Die Schokoladenstückchen vorsichtig hinzugeben, damit sie nicht zermahlen werden. Der Teig ist eine sehr klebrige Paste. Dann mit zwei Löffeln den Teig zu kleinen Portionen formen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 170°C ca. 8min backen. Die Kekse sind dann in der Mitte noch etwas weich, verfestigen sich aber beim Auskühlen noch. Das Gute ist, dass obwohl sie später fest sind sie nicht hart werden.

Montag, 17. Oktober 2011

Rezept// Cooking is fun... Salbei Gnocci

Salbei/ Tomaten- Gnocci
Kochen entspannt und macht glücklich... Also kommt hier ein Rezept von mir, dass sehr schnell geht und euch hoffentlich gut schmeckt. Also perfekt für gemütliche Abende, an denen man vielleicht auch mal nicht so sehr Lust auf den Herd hat...
Ihr braucht:
1Pck. Cerrytomaten
1 Zwiebel
2-3 Gläser Weißwein
2-3 getrocknete Chilischoten
einen Bund Salbei
1-2 Päckchen Sahne
1 Päckchen Mozzarella
500g Gnocci
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Die Zwiebeln in feine kleine Stücke schneiden und zusammen mit 1-2 getrockneten Chillis in Olivenöl in einer Pfanne anbraten.  ACHTUNG: Die Chillies können ganz schön scharf sein... Den Salbei in ganzen Zweigen dazulegen und mit andünsten. Die Mehrzahl der Tomaten halbieren und dazu geben. Alles mit 2-3 Gläsern Weißwein ablöschen, sodass die Tomaten und Zwiebeln darin ein bisschen schwimmen. Alles weiter auf ca. halber Hitze köcheln lassen und anschließend die Sahne dazugeben. Die halbierten Tomaten ruhig ein wenig zerdrücken. Alles zusammen gut köcheln lassen und anfangen Gnoccis zu kochen. Die Soße Farbe annehmen lassen, dann die restlichen gewaschenen Cherrytometen im Ganzen hinzugeben. Wenn die Soße etwas orangefarben ist, nochgut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarrella zerzupfen und kurz vor dem servieren in die Soße legen, sodass er schön Fäden zieht. Und fertig!

Sonntag, 16. Oktober 2011

Voilà, c´est moi

Nach langem hin und her  habe ich mich entschlossen: Ich werde das Experiment "BLOG" wagen,  um so die schönste Zeit des Lebens festhalten. Ich bin kein Virtuose der Computerkunst und Blatt und Stift sind mir immer noch das Liebste, aber ich werde mich doch daran versuchen einen möglichst schönen und inspirierenden Blog zu erstellen. Ich bin 20, studiere Deutsch und Spanisch auf Lehramt in Köln. Außerhalb dieses Blogs heiße ich Saskia, werde hier aber wahrscheinlich unter dem Namen Coco schreiben, denn so werde ich auch manchmal genannt, aufgrund meiner inflationären Liebe zu einem bestimmten Duft. Ich liebe alles, was das Leben bunt, schön und zauberhaft macht... Also, auf gutes Gelingen!

Samstag, 15. Oktober 2011

Schön, dass du hierher gefunden hast! Lebensszenen ist ein persönliches Blog, welches sich vornehmlich aber nicht ausschließlich mit den Themen Food, Fotografie, Dekoration, DIY und Lifestyle bestäftigt. 
Im Durchschnitt liegt die Aufruferzahl bei 30.000+ jeden Monat. Zudem folgen dem Blog über googleconnect ca. 588+ registrierte Leser sowie weitere 720+ Leser über Bloglovin´.  Hinzukommen zahlreiche anonyme Leser, sowie Leser des RSS- Feeds. (Stand: 10.11.2013)

Seit Blogbestehen sind Tipps über schöne Cafés und Geschäfte ein fester Bestandteil meiner Insiderrubrik. Auch Onlinegeschäften möchte ich somit die Möglichkeit bieten, ihre Produkte auf den Lebensszenen zu präsentieren.
Dementsprechend biete ich Produktvorstellungen/ Shopvorstellungen, sowie Giveawayaktionen für meine Leser an. Sofern die Inhalte zu mir und der Philosophie meines Blogs passen.
Solltest du Interesse an einer Kooperation mit mir haben, dann schreibe mir eine Mail an folgende Adresse:
Gerne können wir dann unsere Vorstellungen und die gemeinsame Kooperation besprechen. Ich freue mich auf deine Meldung.

Coco






Ihr habt Anregungen und Ideen zum Blog? Oder ihr habt ein paar Fragen an mich? Hier findet ihr ein paar Informationen zu den Kontaktmöglichkeiten.

Mail. Die sicherste Methode mit mir in Kontakt zu treten und Rückmeldung zu erhalten. Seien es Fragen zum Layout, Blogfragen, Interesse an Werbekooperationen oder eine persönliche Nachricht, ich freue mich über jede Nachricht! Wenn ich mich widererwartend einmal nach 1-2 Wochen nicht zurückmelde, dann schreibe mir doch bitte einfach nochmal.

Wenn du ein paar Fragen hast, die das Sponsoring betreffen, dann schau dich einmal hier um. Dort findest erste Informationen zu dem Thema.





Gastpost bei magnoliaelectric - Zitronensouffles
Gastpost bei Annelovesfood - Blaubeerkuchen
Gastpost bei Matz Ab- Himbeermuffins




1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

von disclaimer.de
Verfasser des Blogs:
Saskia Holz

50969 Köln
Deutschland
Außerhalb der virtuellen Welt heiße ich Saskia, doch um meine Privasspähre zu schützen und aufgrund meiner Liebe zu einem bestimmten Parfum, entwicklte sich mein virtueller Name 'Coco'. Unter diesem Namen schreibe ich auf 'Lebensszenen' über die schönen Seiten des Lebens.


Ich bin Coco, ein&zwanzig und Lehramtsstudentin für die Fächer Deutsch und Spanisch. Derzeit verbringe ich ein Auslandssemester in einer der wohl aufregensten Metropolen Europas- Madrid!
Ich bin dem Geruch von alten Büchern, dem Geräusch von Gewitter und dem Geschmack von süßen Kuchen verfallen. Manchmal laut und unbeschwert, manchmal leise und nachdenklich. Immer auf der Suche nach entzückenden Cafés und schönen Plätzen, versuche ich das Schöne im Einfachen zu entdecken. Ich liebe das Reisen und verbringe genauso gerne die Zeit daheim mit Familie und Freunden. Oft kleckse ich mit Farbe, hantiere mit Schere und Klebstoff, schaue durch den Sucher meiner Kamera oder kreiere Leckeres in der Küche. All diese Dinge lassen sich hier wieder finden und sind ein Teil der 'Lebensszenen'.


Zuerst einmal schön, dass du hierher gefunden hast. Die Lebensszenen existieren seit über einem Jahr. Zuerst lief der Blog unter dem Namen "Scènes de la vie", einen Namen den ich aber recht schnell zu 'Lebensszenen' änderte. Dieser Name gefällt mir besser und hat eine engere Bindung zu mir und meinem Blog.
Auf Lebensszenen möchte ich dir die schönen Seiten des Lebens zeigen. Herzhafte Gerichte, klebrig süße Kuchen und schöne DIYs. Ich berichte von den Freuden meines Alltags, interessanten Geschäften, Reiseabenteuern und schönen Momenten. Alles gespickt mit Photographien, meinen Gedanken und Worten. Mein Blog lässt mich mein Leben intensiver und reflektierter wahrnehmen. Es gibt so viel Schönes zu entdecken, mein Blog soll dies bündeln, dich inspirieren, glücklich machen und in eine kunterbunten Welt entführen.

Weiter Informationen findet ihr unter Contact & Sponsoring


Recipes- Archiv










Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...